Herzlich Willkommen!

Der TV Pflugfelden wurde 1907 als Turnverein gegründet.

Die Fußballabteilung wurde 1949 gegründet.

Wir bieten unseren  Mitgliedern, von den Bambinis bis zu den „Alten Herren“, in jeder Altersgruppe eine gute Infrastruktur für den Fußballsport und ein ganzjähriges Training auf unserer hochwertigen Sportanlage mit modernem Rasen- und Kunstrasenplatz an, das die individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen berücksichtigt und gleichermaßen Spielfreude und sportliche Leistung fördert.

Wir sind eine Fußballabteilung die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist und die kulturelle Vielfalt in allen Mannschaften aktiv lebt.
Jeder ist willkommen, der unser Miteinander akzeptiert und unseren Mitgliedern mit Wertschätzung und Toleranz begegnet.
Wir sprechen viele Sprachen, bringen einander Respekt entgegen und teilen eine große Leidenschaft.
Für weitere Fragen und Informationen stehen ihnen die Abteilungsleiter zur Verfügung.

Verein : TV Pflugfelden 1907 e.V.

Anschrift: Geschäftsstelle TV Pflugfelden
Kleines Feldle 15 | 71636 Ludwigsburg
Email: info@tvpflugfelden.de | Telefon : 07141 488443

Abteilungen: Cricket, Fußball, Handball, Karate, Tanzen, Tennis, Turnen

Vorsitzender: Martin Müller | martin.mueller@tvpflugfelden.de

Sportgelände Kleines Feldle in Pflugfelden

Spielfeld: Kunstrasenspielfeld mit Flutlicht | Naturrasenspielfeld ohne Flutlicht

Anfahrt: Über die Autobahn A81 | Ausfahrt Ludwigsburg Süd |Auf die L1140 Richtung Ludwigsburg | Nach 400 Meter an der Ampel rechts nach Pflugfelden | Auf die Möglinger Straße | Erste Kreuzung rechts „Kleines Feldle“

Parkplätze: Gegenüber der Tennisanlage | Und im Bereich der Sporthalle

GPS-Koordinaten: 48.884433 | 9.153988

Aktuelles

Den Abstand zum Tabellenletzten verkürzt………….!!!!!????

Landesliga 13.Spieltag:  SV Allmersbach – TV Pflugfelden  3:1 (1:1)

Nach zuvor recht erfolgreichen Wochen bezog die Mannschaft des TVP beim Tabellenletzten (der aber bei weitem nicht so spielte) eine hoch verdiente Niederlage. Auf dem sehr kurzen und schmalen Kunstrasenplatz kaufte Allmersbach dem TVP von der ersten Minute an mit konsequenter Zweikampfführung den Schneid ab. Der Mannschaft aus Pflugfelden merkte man schnell an, dass ihr dieses Vorgehen überhaupt nicht schmeckte. Schon früh kam der Gastgeber zu ersten Chancen, verfehlte aber mehrmals knapp. Nach gut einer halben Stunde war es dann soweit. Luis Feyhl wusste sich nur durch ein Foul zu helfen, den fälligen Strafstoß verwandelte Scholze sicher zur SV-Führung. Auch danach erkämpfte sich der TVP kaum zweite Bälle, dadurch konnte keinerlei Torgefahr ausgestrahlt werden. Wie aus dem Nichts fiel kurz vor dem Halbzeitpfiff dennoch der Ausgleich. Rui Carvalho konnte zum ersten (und bis zum Abpfiff auch letzten) Mal den Schnelligkeitsvorteil des TVP ausnutzen und brachte den Ball zu Hannes Obert, dieser vollstreckte trocken mit einem 18-Meter-Schuss. Die Mannschaft um Kapitän Muammer Dülger zog daraus aber kein Selbstvertrauen und verschlief den Start in die zweite Hälfte. Allmersbach übernahm sofort das Kommando, gewann fast jeden Zweikampf und ging in der 55.Minute erneut in Führung. Ferber wurde über die linke Seite im Strafraum frei gespielt, sein Schuss schlug unhaltbar für TVP-Keeper Marco Hornek im Kasten ein. Die Gastgeber drängten in der Folgezeit auf die Entscheidung, ein Black-Out von Torhüter Horneck trug dann dazu bei.. Ohne Not verlor er außerhalb des Strafraums den Ball, Ferber sagte “Danke” und schob den Ball ins leere Tor (71.). Die an diesem Tage überforderte TVP-Truppe konnte sich nicht mehr aufbäumen und zahlte Lehrgeld. “Wir hatten keinen guten Tag erwischt. Den brauchen wir aber um in dieser Liga zu punkten” erkannte TVP-Trainer Christian Hofberger die Niederlage ohne Umschweife als verdient an. Diese Niederlage ist für die junge Mannschaft aber kein Beinbruch, es heißt jetzt “Mund abwischen” und sich gut auf das kommende Heimspiel gegen den TSV Crailsheim (nach Redaktionsschluss) vorzubereiten. Der TVP steht mit 21 Punkten auf Platz 5, ist damit voll im Soll und hat immer noch Kontakt zur Tabellenspitze (Germania Bietigheim/25 Punkte).

Kreisliga B: Unsere “Zweite” von Coach Marvin Villanueva vergoldete den 6:1-Sieg der Vorwoche gegen DTSV Kornwestheim mit dem dramatischen 3:2 Auswärtssieg beim FSV Oßweil( bis zur 90.Minute führte Oßweil noch 2:1) !!! Damit meldet man sich zurück im Aufstiegrennen. Als aktuell Tabellendritter liegt man nur vier Punkte hinter Ligaprimus KSV Hoheneck. Weiter so Jungs.

A-Junioren: Nach dem 3:2 Auswärtssieg in Backnang trennte man sich im Heimspiel mit einem torlosen Unentschieden vom staken FSV Hollenbach 0:0. Damit bleiben die TVP-Nachwuchskicker im Vorderfeld der Verbandsstaffel. Zwei Punkte hinter Tabellenführer TSG Hofherrenweiler belegt man mit 22 Punkten den dritten Platz.

Junge Himmelsstürmer

Landesliga 12.Spieltag:  TV Pflugfelden – TSV Pfedelbach 3:1 (1:1)

Mit einem 3:1-Sieg gegen den bis dahin drittplatzierten TSV Pfedelbach springt die junge Truppe auf Platz 2 in der Landesliga. “Hochzufrieden” war TVP-Trainer Christian Hofberger, der mit seinem Co Frank Mangold vier Stammkräfte ersetzen mußte. Doch die “Nachrücker” (darunter zwei 19-jährige) machten ihre Sache ausnahmslos gut, und trugen mit ihrer Darbietung zu einer runden Mannschaftsleistung bei. Zu Beginn des Spiels neutralisierten sich beide Mannschaften. Der Gast aus Pfedelbach gab kaum Räume frei, der TVP hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Pfedelbach gelang mit seinem ersten guten Angriff die Führung. Stürmer Blondowski verwertete eine Hereingabe von der linken Seite in der 28. Minute. “Das war schon ein Schlag, aber es war toll wie meine Mannschaft sich nicht beeindrucken ließ” sagte ein stolzer Coach. Rui Carvalho besorgte den Ausgleich, indem er einen Foulelfmeter herausholte und auch selbst verwandelte(37.). Nach Wiederanpfiff kam Pflugfelden besser ins Spiel und setzte den Gast vermehrt unter Druck. Rui Carvalho und Antonius Chatzis vergaben noch, doch dann traf der 19-jährige Hannes Obert abgeklärt zum 2:1(60.).In der Folge verpasste man es nachzulegen, so das Pfedelbach in der Endphase noch einmal aufkam. Keeper Gerrit Heß hielt jedoch den Vorsprung fest, bis der eingewechselte Erkan Orak in der letzten Spielminute den heimischen Anhang erlöste. Ein feines Zuspiel von Robin Härter verwertete er technisch hochwertig zum Endstand.   R.H.

Gute Bilanz vom Wochenende

Landesliga 11.Spieltag:  SV Fellbach – TV Pflugfelden  2:2

In einer sehr umkämpten Partie holte Pflugfelden ein Remis beim  heimstarken SV Fellbach. Dem Gastgeber gehörten die ersten zehn Minuten, der TVP fand erst langsam zu seinem Spiel. In der 12.Minute setzte die Manschaft um den wieder bärenstark spielenden Kapitän Muammer Dülger das erste Ausrufezeichen. Dennis Shala wurde über links geschickt, er überlief die SV-Abwehr und chipte den Ball gefühlvoll auf Dimi Karagiannis, dieser köpfte zur Gästefühtung ein. Nur zehn Minuten später ging es wieder über Dennis Shala, der am Pfosten scheiterte, aber Rui Carvalho war zur Stelle und staubte zum 0:2 ab. Danach hatte der TVP die Partie im Griff, hatte mehrfach den dritten Treffer auf dem Fuß(Rui Carvallho traf mit feinem Schlenzer nur den Pfosten). Kurz vor der Pause verlor die TVP-Abwehr kurz die Konzentration, war unsortiert und fing sich so durch einen Doppelschlag der Fellbacher noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich (40.Jaric,44.Strohm). Das Trainergespann C.Hofberger/F.Mangold sortierte die Mannschaft in der Pause neu (Dimi Karagiannis mußte mit Verdacht auf Bänderriss aus dem Spiel), die Partie hielt das enorme Tempo bei. Beide Teams spielten voll auf Sieg, der TVP war dem dritten Treffer aber deutlich näher. Der eingewechselte Hannes Obert scheiterte per Kopf an der Latte und in der Nachspielzeit verzog Rui Carvallho allein vor dem Torhüter. Mit diesem Remis ist Pflugfelden auf dem fünften Tabellenplatz. In dieser wieder sehr engen Landesliga beträgt der Abstand auf Tabellenführer Schwäbisch Hall aber nur drei Punkte-man hat seinerseits aber auch nur fünf Punkte mehr als der Abstiegsrelegationsplatz 11. Am 4.11. gastiert der Tabellendritte TSV Pfedelbach in Pflugfelden(nach Redaktionsschluß). Die nächsten Spiele: 11.11. in Almersbach und 18.11. TVP- TSV Crailsheim.

Die A-Junioren berichten: Nach Siegen in Ilshofen (5:2) und daheim gegen Weilheim/Teck (4:3 nachdem man noch in der 80.Minute 1:3 zurück lag) belegt der Nachwuchs des TVP in der Verbandsstaffel punktgleich mit der TSG Hofherrnweiler-Unterrommbach den zweiten Tabellenplatz und zeigt weiterhin begeisterten Fußball. Ein Besuch des nächsten Heimspiels am 10.11. gegen Hollenbach würde sich bestimmt lohnen (Anpfiff ist um 15 Uhr).

Die B-Junioren berichten: Eine Klasse für sich sind die Nachwuchskicker des TVP in der Bezirksstaffel. Ohne Punktverlust führt man die Tabelle überlegen an. Zuletzt wurde der bis dahin punktgleiche Tabellennachbar SG Schwieberdingen/Hemmingen mit 8:1 demontiert, dann gewann man bei 07 Ludwigsburg in der Oststadt mit 3:1. Weiter so Jungs.       R.H.