Herzlich Willkommen!

Der TV Pflugfelden wurde 1907 als Turnverein gegründet.

Die Fußballabteilung wurde 1949 gegründet.

Wir bieten unseren  Mitgliedern, von den Bambinis bis zu den „Alten Herren“, in jeder Altersgruppe eine gute Infrastruktur für den Fußballsport und ein ganzjähriges Training auf unserer hochwertigen Sportanlage mit modernem Rasen- und Kunstrasenplatz an, das die individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen berücksichtigt und gleichermaßen Spielfreude und sportliche Leistung fördert.

Wir sind eine Fußballabteilung die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist und die kulturelle Vielfalt in allen Mannschaften aktiv lebt.
Jeder ist willkommen, der unser Miteinander akzeptiert und unseren Mitgliedern mit Wertschätzung und Toleranz begegnet.
Wir sprechen viele Sprachen, bringen einander Respekt entgegen und teilen eine große Leidenschaft.
Für weitere Fragen und Informationen stehen ihnen die Abteilungsleiter zur Verfügung.

Verein : TV Pflugfelden 1907 e.V.

Anschrift: Geschäftsstelle TV Pflugfelden
Kleines Feldle 15 | 71636 Ludwigsburg
Email: info@tvpflugfelden.de | Telefon : 07141 488443

Abteilungen: Cricket, Fußball, Handball, Karate, Tanzen, Tennis, Turnen

Vorsitzender: Martin Müller | martin.mueller@tvpflugfelden.de

Sportgelände Kleines Feldle in Pflugfelden

Spielfeld: Kunstrasenspielfeld mit Flutlicht | Naturrasenspielfeld ohne Flutlicht

Anfahrt: Über die Autobahn A81 | Ausfahrt Ludwigsburg Süd |Auf die L1140 Richtung Ludwigsburg | Nach 400 Meter an der Ampel rechts nach Pflugfelden | Auf die Möglinger Straße | Erste Kreuzung rechts „Kleines Feldle“

Parkplätze: Gegenüber der Tennisanlage | Und im Bereich der Sporthalle

GPS-Koordinaten: 48.884433 | 9.153988

Aktuelles

Dem Tabellenführer einen Punkt geklaut

Landesliga 26.Spieltag:  TV Pflugfelden – SV Fellbach  2:2

Gegen den sehr starken Tabellenführer zeigte die junge Truppe aus Pflugfelden eine kämpferische Topleistung und rang dem SV Fellbach ein Unentschieden ab. Danach sah es in den ersten 15 Minuten noch nicht aus, denn der Ligaprimus dominierte zunächst klar. Mit Glück und Geschick überstand der TVP die Drangphase und fand dann selber den Weg nach vorne. Hannes Obert vollendete in der 24. Minute einen Konterangriff auf Zuspiel von Rui Carvalho zur 1:0-Führung. Diesen Vorsprung nahm Pflugfelden mit in die Pause. Nach dem Wechsel entwickelte sich die nun offene Partie zu einem wahren Spitzenspiel. Fellbach glich dann in der 65.Minute aus (Wehaus), doch der TVP hielt weiter dagegen. Dimi Karagiannis brach in der 78.Minute durch, Gästekeeper Gutsche kam im Zweikampf etwas zu spät und Schiedsrichter Salver zeigte zur Freude des TVP-Anhangs auf den Punkt. Rui Carvalho verwandelte den Elfmeter und brachte seine Farben wieder in Front. Diesmal dauerte es nur 120 Sekunden bis Fellbach erneut durch Wehaus zum Ausgleich kam. Die TVP-Abwehr brachte den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone, dieser fiel Wehaus eher zufällig vor die Füße—Tor. “Fellbach war unser stärkster Gegner in dieser Saison”, lobte ein zufriedener TVP-Trainer Christian Hofberger den Kontrahenten. Nach dem leistungsgerechten Remis hat der TVP die 40-Punkte-Marke erreicht und hat nun auch in Hofbergers Augen den Klassenerhalt geschafft. Damit kann man so früh wie noch nie die neue Saison (die Vierte!!) in der Landesliga planen. Hut ab!!!!

A-Junioren Verbandsstaffel:  TV Pflugfelden – TSG Backnang 2:2

Fairplay-Aktion verhindert Heimsieg

Der TVP bleibt mit diesem Unentschieden auf dem sechsten Tabellenplatz und wird auch nächste Saison in der dritt höchsten Liga spielen. Das besondere in dieser Partie ereignete sich kurz vor Spielende. Beim Spielstand von 2:2 kam es in einem Laufduell zwischen TVP-Spieler Komninos Delkos(Nako) und einem Gästeakteur zu einem Foulspiel von Nako, dem Schiedsrichtergespann entging diese Aktion, Delkos verwertete  zum vermeintlichen 3:2. Nachdem die Gäste aus Backnang sich vehement beim Unparteiischen beschwerten befragte dieser unseren Kapitän Delkos. Er gab das Foulspiel zu und das Spiel endete kurz darauf mit dem Remis. Die Backnanger bedankte sich nach der Partie herzlich und waren mehr als froh über diese Fairplay-Aktion, da sie im Tabellenkeller jeden Punkt benötigen. Als momentaner Torschützenkönig der Liga ist der Ehrgeiz besonders groß Tore zu erzielen und Spiele zu gewinnen. Daher ist dieses Verhalten eines 18-jährigen mehr als bewundernswert. Nako, wir sind stolz so einen tollen Sportsmann bei uns im Verein zu haben und ziehen für diese Aktion alle Hüte die wir haben vor Dir.              R.H.

TV Pflugfelden – TSG Backnang A-Junioren 2:2

Fairplay-Aktion verhindert U19-Heimsieg

Beim Spielstand von 2:2 trat unser Spieler Komninos Delkos (Nako) dem Gegenspieler bei einem Laufduell in die Beine. Dies entging dem Unparteiischen und somit konnte Nako auf den zwischenzeitlichen Führungstreffer von 3:2 erhöhen. Nachdem sich die Gäste aus Backnang vehement beim Schiedsrichter beschwerten, befragte dieser unseren Kapitän Nako. Er gab das Foulspiel zu und das Spiel endete ein paar Minuten später mit 2:2. Die Gäste aus Backnang bedankten sich herzlich nach dem Spiel und waren mehr als froh über diese Fairplay-Aktion, da sie im Tabellenkeller jeden Punkt benötigen. Als momentaner Torschützenkönig der Liga, wo der Ehrgeiz besonders groß ist Tore zu erzielen, ist dieses Verhalten eines 18-Jährigen mehr als bewundernswert.

Wir sind stolz so einen Sportsmann bei uns im Verein zu haben und können für diese Aktion nur den Hut vor dir ziehen Nako!