Herzlich Willkommen!

Der TV Pflugfelden wurde 1907 als Turnverein gegründet.

Die Fußballabteilung wurde 1949 gegründet.

Wir bieten unseren  Mitgliedern, von den Bambinis bis zu den „Alten Herren“, in jeder Altersgruppe eine gute Infrastruktur für den Fußballsport und ein ganzjähriges Training auf unserer hochwertigen Sportanlage mit modernem Rasen- und Kunstrasenplatz an, das die individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen berücksichtigt und gleichermaßen Spielfreude und sportliche Leistung fördert.

Wir sind eine Fußballabteilung die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist und die kulturelle Vielfalt in allen Mannschaften aktiv lebt.
Jeder ist willkommen, der unser Miteinander akzeptiert und unseren Mitgliedern mit Wertschätzung und Toleranz begegnet.
Wir sprechen viele Sprachen, bringen einander Respekt entgegen und teilen eine große Leidenschaft.
Für weitere Fragen und Informationen stehen ihnen die Abteilungsleiter zur Verfügung.

Verein : TV Pflugfelden 1907 e.V.

Anschrift: Geschäftsstelle TV Pflugfelden
Kleines Feldle 15 | 71636 Ludwigsburg
Email: info@tvpflugfelden.de | Telefon : 07141 488443

Abteilungen: Cricket, Fußball, Handball, Karate, Tanzen, Tennis, Turnen

Vorsitzende: Marion Schöck | marion.schoeck@tvpflugfelden.de

Sportgelände Kleines Feldle in Pflugfelden

Spielfeld: Kunstrasenspielfeld mit Flutlicht | Naturrasenspielfeld ohne Flutlicht

Anfahrt: Über die Autobahn A81 | Ausfahrt Ludwigsburg Süd |Auf die L1140 Richtung Ludwigsburg | Nach 400 Meter an der Ampel rechts nach Pflugfelden | Auf die Möglinger Straße | Erste Kreuzung rechts „Kleines Feldle“

Parkplätze: Gegenüber der Tennisanlage | Und im Bereich der Sporthalle

GPS-Koordinaten: 48.884433 | 9.153988

Aktuelles

Landesliga 24. Spieltag : TV Pflugfelden – SV Germania Bietigheim 1:1

Im Bezirks-Derby trennten sich der TVP und die Gäste aus Bietigheim mit einem Unentschieden, unterm Strich für vor allem in der ersten Hälfte bessere Germanen etwas zu wenig. Der TVP kam schwer in die Partie, Gästetrainer Holger Ludwig lies die Mitte etwas frei, mit dem Verdichten der Außen nahm er Pflugfelden ihre sonstige Stärke. Auch offensiv zeigte sich der Gast in der ersten Halbzeit inspirierter, besonders wenn Ali Parhizi am Ball war, wurde es für die Abwehr um TVP-Kapitän Muammer Dülger gefährlich. Bietigheim konnte aber aus seiner Überlegenheit vor der Pause kein Kapital schlagen, mit 0:0 ging es in die Kabine. TVP-Coach Daniel Zmpitas zog einige personelle Wechsel, doch Bietigheim setzte den ersten Wirkungstreffer. Über vier Stationen wurde Fisnik Rama schön frei gespielt, sein platzierter Schuss schlug unhaltbar für TVP-Keeper Marco Hornek ein (48.). Doch die junge TVP-Elf zeigte sich nicht geschockt, im Gegenteil, mit der ersten gelungenen Offensivaktion gelang der Ausgleich (53.). Traumpass von Ozan Parlak aus der Zentrale auf den linken Flügel, Daniel Ntarok nimmt den Ball perfekt an und lässt Gästetorhüter Jens Krüger keine Abwehrchance. Schon der zehnte Saisontreffer der talentierten TVP-Offensivkraft – Hut ab, Daniel. Danach wurde das Spiel ausgeglichener, beide Teams wollten den “Dreier”, doch beide Abwehrreihen ließen nicht mehr viel zu. Am Ende ein Unentschieden das dem TVP mehr nützt als den Bietigheimern. R.H.

Siegesserie des TVP geht weiter

TVP die Mannschaft der Stunde – Sprung auf Platz vier
Mit zwei weiteren Siegen startete der TVP optimal ins neue Fußballjahr. Im Nachholspiel wurde der Salamander aus Kornwestheim geschlagen, danach klappte es auch in der Fremde, mit dem “Dreier” beim SV Leingarten springt Pflugfelden auf den vierten Tabellenplatz, Wahnsinn.

TV Pflugfelden – SV Kornwestheim 4:0
Von Beginn an hatte die Mannschaft von Trainer Daniel Zmpitas mehr vom Spiel, gegen sehr diszipliniert verteidigende Kornwestheimer ging es aber torlos in die Pause. Dann vergab Marco Reichert die bis dahin beste Gästechance, danach kam der TVP-Express so richtig ins Rollen. Max Stumm setzte sich am Flügel durch, bediente Daniel Ntarok, dieser traf zur Führung(56.). Nahezu nach dem gleichen Strickmuster in der 68. Minute der zweite Treffer. Diesmal über die andere Flanke, A-Junior Daniel Frenzel legte für Zinedine Latifovic`auf, Tor. Kornwestheim bäumte sich nochmals auf, Nicolazzo scheiterte am Pfosten, kurz danach die Entscheidung: Hakan Tepegoez zog aus 21 Metern ab, der Ball schlug im kurzen Ech ein. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Hannes Obert fünf Minuten vor dem Abpfiff. Ein verdienter Sieg der TVP-Elf, der aber gegen tapfere Gäste ein Tor zu hoch ausfiel.

SV Leingarten – TV Pflugfelden 0:3
Die Zuschauer sahen auf dem großen Naturrasen eine Partie auf sehr mäßigen Niveau. Die Gastgeber versuchten es mit langen Bällen, Standards und sehr,sehr weiten Einwürfen!!. Gefahr für das von Lucas Engel gehütete TVP-Tor gab es aber über die gesamte Spielzeit kaum. Der TVP tat sich sehr schwer seine spielerische Klasse auf den Rasen zu bringen und passte sich in der Spielweise den Gastgebern immer mehr an. Als der frierende TVP-Anhang schon mit einem torlosen Unentschieden rechnete, schlug die junge Truppe eiskalt zu. Einen Stockfehler in der SVL-Abwehr erlief sich Max Stumm, gewohnter Ablauf, scharfe Hereingabe, Daniel Ntarok drückte ein(68.). Die Hausherren mussten nun mehr riskieren, der TVP nutzte den nun größeren Raum zur Entscheidung. Zwei Joker entschieden die Partie: zunächst schaute sich Hannes Obert den SVL-Torhüter aus, aus 16 Metern traf er ins kurze Eck. Utku Caca köpfte mit dem Schlusspfiff eine Ecke zum 3:0 Auswärtssieg ein. Nicht schön, aber erfolgreich, der TVP zeigt sich als echte Spitzenmannschaft, weiter so Jungs!! R.H.

ABTEILUNGSVERSAMMLUNG DER FUßBALLABTEILUNG IM TVP

EINLADUNG ZUR ABTEILUNGSVERSAMMLUNG DER FUßBALLABTEILUNG IM TV PFLUGFELDEN

Am 7. April 2022 um 19.30 Uhr im Vereinsheim Pflugfelden

Tagesordnung:
Begrüßung
Berichte
Entlastung
Neuwahlen
Aussprache
Anträge müssen bis spätestens 30.März 2022 bei der Abteilungsleitung eingehen. Per E-Mail an: ismademirtas@aol.com
Wir bitten um zahlreichen Besuch